Simyo’s Weihnachtsgeschenk…

by

Zu Weihnachten gibts Geschenke, das ist bekannt. Auch die Mobilfunker schenken ihren Kunden was…

Die Simyo Christkind SIM-Karte

Simyo Christkind SIM-Karte

Als erstes Weihnachtsgeschenk hat Simyo seinen Einzelverbindungsnachweis und die klemmende automatische Automatische Guthabenaufladung repariert.

Und als Krönung  zu Weihnachten gibt es jetzt endlich bei Simyo den Einzelverbindungsnachweis auch als Download im PDF-Format! So richtig mit Kundenname, eigener Telefonnummer und den Einzelverbindungen.

Wie man den bekommt? Einfach bei www.simyo.de ins Kundenkonto einloggen, auf  „Verbindungsübersicht“ klicken und dann die große Schaltfläche „Als PDF downloaden“ und die Datei auf dem eigenen Rechner abspeichern.

PDF-Dateien kann man mit dem Adobe Reader (stabile Version 9.4.1 oder ggfs. die brandneue Variante Adobe X (10.0), noch ein wenig wacklig) anschauen, es gibt aber auch andere Angebote, die weniger Speicherplatz und Ressourcen benötigen wie Free PDF oder Foxit Reader)

Nun könnte man meinen, so eine PDF-Funktion sei doch eine Selbstverständlichkeit, denn Blau (gleiches Netz) oder Fonic (anderes Netz) können das ja schon lange. Dem sei entgegen gehalten, daß Marktführer wie Telekom Mobilfunk oder Vodafone D2 Ihren Prepaid-Kunden bis heute keinen Online-EVN geschweige denn einen PDF-Download anbieten! (Bei der Telekom und vermutlich auch bei Vodafone bekommt man „ausnahmsweise“ seinen EVN einmalig per Briefpost zugeschickt, wenn man ganz lieb und deutlich danach fragt)

So bin ich erst mal zufrieden. Nach meinem erfolgreichen Test des Kostenairbags (steigerte bei mir gewaltig den Umsatz), im Dezember habe ich bislang nur für 14,90 telefoniert, ge-sms-t (die üblichen Grüße zum Jahreswechsel 🙂 und gesurft mit 11051 Datenverbindungen (gemeint sind 11051 kB) und ich habe das gute Gefühl, daß bei 39 Euro im Monat Schluß ist, wenn ich keine Sonderrufnummern oder Sonderdienste nutze.

Die Frage wem die Rufnummer eines unbekannten Anrufers gehört, kann man durch eine SMS an die 11833 vielleicht lösen – oder auch nicht, doch so eine SMS kostet dann „nur“ 1,99 Euro pro SMS, wofür Simyo nichts kann, diese Kosten werden „von oben“ herunterberechnet, gehen Sie also besser auf www.telefonbuch.de

Simyo hat es als erster Mobilfunkanbieter begriffen, daß  man sich mit horrenden Preisen nur das langfristige Geschäft kaputt machen würde. Deswegen wurde seinerzeit mit 19 Cent pro Minute und SMS begonnen, die heute auf 9 Cent (pro Minute und SMS) abgesunken sind. Die 9 Cent sind ein guter Wert, selbst die anfangs grusligen Auslandspreise sind izwischen in erträglichen Regionen gesunken. Bei Daten sind 24 Cent/MB im 10/10 kB Takt absolut ok und 49 Cent pro MB im EU-Ausland, das nehmen „Marktführer“ ihren Kunden teilweise noch im Inland ab (oder verlangen von Uraltkunden weiter satte 19 Euro pro MB, 1900 Cent sind das…)

Nun nutzen Sie das gesparte Geld und kaufen Ihren Lieben irgendetwas Nettes zu Weihnachten, oder häkeln sich oder dem/der Herzallerliebsten eine Handysocke. Das ist nützlich und kommt von Herzen in diesen eiskalten Tagen…

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

5 Antworten to “Simyo’s Weihnachtsgeschenk…”

  1. Chris Says:

    ….Wunder gibt es immer wieder… Schalala 🙂

  2. Endlich da – der Einzelverbindungsnachweis als PDF | simyo Blog Says:

    […] eigenen Rechner abspeichern. Endlich von der Jobliste runter – nicht nur uns freut´s sondern Henning Gajeks Blog Beitrag zu diesem Thema zeigt, dass auch andere sich freuen. VN:F [1.9.4_1102]bitte warten…Bewertung: […]

  3. Thomas Says:

    Schon rund, das ganze simyo-Paket. Deshalb – und auch deiner treffenden Anmerkung „oder verlangen von Uraltkunden weiter satte 19 Euro pro MB“ folgend, bin ich ab Februar nach 11 Jahren schon länger gekniffener ePlus Vertragskunde … bei simyo ;).

    Gruß, Th.

  4. Nach DSDS Voting-Panne – Verwirrung geht für Prepaid Kunden weiter Says:

    […] als einer der bekanntesten Prepaid-Discounter beispielsweise bietet schon länger einen Einzelverbindungsnachweis an. Seit Anfang des Jahres steht die Version auch als pdf-Download zur […]

  5. Endlich da - der Einzelverbindungsnachweis als PDF - simyo Says:

    […] eigenen Rechner abspeichern. Endlich von der Jobliste runter – nicht nur uns freut´s sondern Henning Gajeks Blog Beitrag zu diesem Thema zeigt, dass auch andere sich […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: